© Stefan Hobmaier, Daniel Goldhahn | Fotogloria

Retrofit zum Neujahr

Der Elek­tronik­spe­zia­list Semi­kron will mit einer neuen Lüftungs­an­lage ins Jahr 2020 starten. Damit das klappt, legen die Instal­la­teure der Firma Krat­schmayer Extra­schichten ein. Die Geschichte eines Retrofit zwischen den Jahren.


Der muss raus!

Rund 20 Jahre lang versorgte ein riemen­ge­trie­bener AC-Venti­lator die Lüftungs­an­lage für das Produk­ti­ons­ge­bäude der Firma Semi­kron mit bewegter Luft. Jetzt ist es Zeit für ein Upgrade. Das sehen auch die Verant­wort­li­chen bei Semi­kron so: Von einem Venti­la­to­ren­tausch erhoffen Sie sich erhöhte Ausfall­si­cher­heit, eine bessere Kontrolle der Luft­feuch­tig­keit und weniger Strom­ver­brauch.

„Wir wollten die Redun­danz erhöhen“

Magnus Stöckl, Leiter Versor­gungs­technik bei Semi­kron, über die Gründe des Retrofit

Anspruchs­volle Aufgabe

Die Aufgabe für den Instal­la­teur Krat­schmayer ist anspruchs­voll. Schließ­lich kann die Produk­tion von Semi­kron nur wenige Tage zwischen den Jahren still­stehen. Ansonsten arbeiten die Mitar­beiter dort in drei Schichten das ganze Jahr über an sensi­bler Elek­tronik, die inner­halb eines engen Tempe­­ratur- und Luft­feuch­tig­keits­be­reichs produ­ziert wird. Ohne Lüftung keine Produk­tion – deshalb darf bei dem Austausch nichts schief­gehen.

Vorbe­rei­tung ist alles

Damit am Tag des Retro­fits alles reibungslos abläuft, bringt die Firma Krat­schmayer alle benö­tigten Produkte bereits im Vorfeld an Ort und Stelle.

Los geht’s

Am ersten Tag des Retrofit steht zunächst der Abtrans­port des alten riemen­getriebenen Venti­la­tors auf dem Programm. Mit dem passenden Gerät und vereinten Kräften schafft ihn das Krat­­schmayer-Team aus der Anlage.

Aufbau Venti­lator für Venti­lator

Statt eines großen Venti­la­tors sollen in Zukunft mehrere kleine Venti­la­toren in der Lüftungs­an­lage arbeiten. Diese setzte das Krat­­schmayer-Team Stück für Stück ein. Zum Einsatz kommen RadiPac Venti­la­toren von ebm-papst.

„Der kompakte Bauraum schafft Platz“

Axel Resch, ebm-papst Regio­nal­lei­tung Nürn­berg, über die Vorteile des FanGrid

Maßar­beit vor Ort

Inner­halb von drei Tagen baut das Retrofit-Team von Krat­schmayer die FanGrids auf Zu- und Abluft­seite ein und schließt sie an die über­ge­ord­nete Steue­rung an.

„Wir sparen 12 Prozent Energie ein“

Magnus Stöckl, Leiter Versor­gungs­technik bei Semi­kron, über die Ergeb­nisse des Retro­fits

Die Lang­ver­sion des Arti­kels als PDF
Down­load

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Kommentar, Name & E-Mail-Adresse (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht). Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.