© Christoph Kalscheuer

Ruhe bitte!

Eine lärmende Lüftungs­an­lage berei­tete Lehrern und Schü­lern an der Back­as­kolan in Malmö Kopf­schmerzen. Dann kam Cave­rion-Tech­niker Martin Jörgensen und sorgte für Ruhe.


An der Back­as­kolan in Malmö lernt es sich eigent­lich ziem­lich idyl­lisch. Die Gesamt­schule liegt im Sege Park, der den 250 Schü­le­rinnen und Schü­lern mitten in der schwe­di­schen Metro­pole ein Stück­chen Natur bietet. In den Klas­sen­zim­mern ging es in den vergan­genen Monaten aller­dings alles andere als idyl­lisch zu: Schüler und Lehrer verließen das Schul­ge­bäude am Nach­mittag regel­mäßig mit brum­mendem Kopf. Schuld daran war nicht etwa der anspruchs­volle Lern­stoff, sondern die lärmende Lüftungs­an­lage. Die war in die Jahre gekommen, machte geräusch­tech­nisch jedem Dampf­schiff Konkur­renz und den Unter­richt fast unmög­lich.

Retrofit mit RadiFit

Die Verwal­tung erkannte das Problem, fand aber zunächst niemanden, der es lösen konnte. Verschie­dene Dienst­leister lehnten ab, da sie nicht wussten, wie sie den Fehler beheben sollten. Helfen konnte erst Martin Jörgensen. Er ist Tech­niker bei Cave­rion Sverige AB und als sein Kollege vom Faci­lity-Manage­ment ihn wegen der Anfrage der Malmöer Gesamt­schule kontak­tierte, nahm er die dröh­nende Lüftungs­an­lage unter die Lupe. „Die Venti­la­toren hatten eine Unwucht“, erin­nert er sich. „Dadurch vibrierten sie und verur­sachten das laute, dumpfe Geräusch.“

Jörgensen war schnell klar, dass nur ein Austausch der Venti­la­toren für Ruhe sorgen würde. Darum wendete er sich an Jan Sörensen von ebm-papst in Schweden. „Wie immer in solchen Fällen rief ich Jan an. Er schlug mir zwei mögliche Produkte vor und ich entschied mich dann für die RadiFit Radi­al­ven­ti­la­toren“, erzählt sich Jörgensen. „Bisher waren eben­falls doppel­seitig saugende Venti­la­toren im Einsatz und auch die Maße passten gut.“

Keine Vibra­tion, kein Lärm

Zwei RadiFit Venti­la­toren sorgen nun in der Back­as­kolan für Ruhe: „Die versetzt ange­ord­neten Schau­feln redu­zieren die Geräusch­emis­sion“, erklärt Jan Sörensen. „Die Aufhän­gung ist schall­iso­liert und die Laufrad-Rotor-Einheit dyna­misch gewuchtet. Das mini­miert den Körper­schall und sorgt für eine geringe Vibra­tion. Mit Spiral­ge­häuse und rück­wärts gekrümmten Schau­feln ermög­li­chen die Geräte außerdem einen opti­malen Druck­aufbau und hohen Wirkungs­grad bei großen Drücken. So sind die Schul­räume immer zuver­lässig belüftet.

So schön klingt Stille

Beim Einbau der neuen Venti­la­toren musste Martin Jörgensen Flexi­bi­lität beweisen. (Foto | Martin Jörgensen)

Martin Jörgensen hatte beim Austausch der Venti­la­toren leichtes Spiel, denn sie lassen sich auch ohne Flansch montieren. „Einer der Venti­la­toren baute für die bestehende Öffnung etwas zu hoch auf, also habe ich ihn einfach ohne Flansch montiert und das hat wunderbar funk­tio­niert“, sagt der erfah­rene Tech­niker. „So war das mit Venti­la­toren von ebm-papst bisher immer. Sie lassen sich einfach instal­lieren — da gab es noch nie Probleme.“ Über den zentralen Klemm­be­reich für verschie­dene Anschlüsse nahm er die neuen RadiFit Venti­la­toren auf dem Dach der Malmöer Schule einfach und schnell in Betrieb, und das komplett ohne Para­me­trier­auf­wand.

Das Ergebnis macht nicht nur ihn glück­lich: „Nachdem wir die Lüftungs­an­lage mit den neuen Venti­la­toren wieder in Betrieb genommen hatten, bin ich zu den Lehrern ins Klas­sen­zimmer gegangen“, erin­nert sich Jörgensen und muss lachen. „Die konnten zunächst gar nicht glauben, dass die Anlage über­haupt läuft, denn es war nichts mehr zu hören.“ Alle sind sicht­lich erleich­tert und freuen sich über Unter­richts­tage ohne Kopf­schmerzen — zumin­dest nicht von der Lüftung.

 

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Kommentar, Name & E-Mail-Adresse (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht). Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.