Auf guten Ideen gebaut

Thomas Borst über die Kraft guter Einfälle


Liebe Leser, im vergangenen Jahr feierte ebm-papst sein 50-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum legt die Frage nahe, worauf der Erfolg des Unternehmens seit fünf Jahrzehnten baut. Eine wichtige Säule sind sicherlich Innovationen. Doch diese fallen nicht einfach so vom Himmel. Sie entstehen aus kreativen, technologisch getriebenen Ideen in den Köpfen unserer Mitarbeiter – und sie leben durch Kunden, die diese Ideen aufnehmen. Ein besonders prägender Gedanke, der uns all die Jahre angetrieben hat, ist eine Vorgabe unseres Unternehmensgründers: jedes Produkt, das wir auf den Markt bringen muss ökonomisch und ökologisch besser sein als sein Vorgänger. Deshalb entwickeln wir Produkte, die die Umwelt schonen und gleichzeitig Kundennutzen stiften. Sie, liebe Kunden, haben diesen Weg unterstützt und viele Innovationen gemeinsam mit uns umgesetzt. Durch ihr Vertrauen und ihre Unterstützung konnten aus Ideen Erfolge werden. Und deshalb ist es auch ihr Verdienst, dass ebm-papst Ende vergangenen Jahres als nachhaltigstes Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet wurde. Ein Beispiel für zukunftsweisende Zusammenarbeit veranschaulicht der Bericht über ein Projekt im indischen Chennai in diesem Heft. Dort realisierte ein Kunde mit unseren EC-Ventilatoren erstmals in Indien ein FanGrid, das Bauraum und Energie spart – und leistete dadurch Pionierarbeit. Wir selbst halten auch Ausschau nach Pionieren und unterstützen deren Arbeit, wie Sie im Bericht über den Sollektor – ein Transportsystem für Tageslicht – lesen können. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit ihnen auch in den nächsten 50 Jahren viele neue Ideen und Innovationen zu entwickeln.

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Kommentar, Name & E-Mail-Adresse (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht). Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.