© Foto | ebm-papst

„Hör ich die Klimaanlage in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht“

Thomas Borst über den Unterschied zwischen zufriedenen und unzufriedenen Hotelgästen.


Liebe Leser, hätte es zu Lebzeiten des Dichters Heinrich Heine schon Hotel-Klimaanlagen gegeben, wären die ersten Zeilen seiner berühmten „Nachtgedanken“ vielleicht so ähnlich ausgefallen. Wer häufig in Hotels übernachtet wie ich, kennt das schlafraubende Brummen und Summen vieler Klimaanlagen. Je wärmer das Land und je größer das Schlafbedürfnis, desto lauter erscheint das Getöse. Aber damit ist jetzt Schluss. Zumindest in Hotels, die auf geräuscharme Fan-Coil-Lösungen mit GreenTech EC-Technologie setzen. Wie Sie in diesem Artikel lesen können, schonen diese Lösungen nicht nur die Umwelt und das Energiebudget des Hotelbetreibers, sondern auch die Nerven der Hotelgäste. Was letztlich den Unterschied zwischen einem Gast und einem zufriedenen Gast ausmachen kann.

Höchste Kundenzufriedenheit ist auch für ebm-papst essenziell. Dafür kann es sinnvoll sein, über den eigenen Ventilator hinauszuschauen und zusammen mit kompetenten Mitstreitern nach umfassenden Lösungen zu suchen. Wir tun dies bei der Hotelklimatisierung, wo wir als Partner von Planern und Herstellern zur Zufriedenheit von Betreibern und Gästen beitragen. Aber auch bei der systematischen Integration von Soft- und Hardware in der Heizungstechnologie oder im Bereich komplexer Steuerungen setzen wir auf leistungsfähige Partnerschaften. Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre.

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Kommentar, Name & E-Mail-Adresse (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht). Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.