© ebm-papst

Ener­gies­couts im Finale der GreenTec-Awards

Ein Azubi-Projekt von ebm-papst schafft es beim welt­weit größten Umwelt­preis unter die Top 3. Ein zweites Projekt erreicht die Top 10.


Beim Thema Klima­schutz und Ressour­cen­schonen ist ebm-papst ganz vorne mit dabei. Deswegen waren bei den GreenTec-Awards in der Kate­gorie „Energie“ gleich zwei grüne Projekte in den Top 10 gelistet: Die „Ener­gies­couts – Junge Botschafter für Ener­gie­ef­fi­zienz“ und das Thema „Effi­zi­ente EC-Motoren statt AC-Motoren für Venti­la­toren“. Nun schaffte es das Projekt „Ener­gies­couts“ ins Finale. „Wir freuen uns, dass wir es unter die letzten drei geschafft haben und im Mai nach Berlin fahren. Nach­hal­tig­keit und Umwelt­schutz sind uns sehr wichtig und wir hoffen, dass wir mit unserer Nomi­nie­rung mehr Jugend­liche für diese wich­tigen Themen begeis­tern können“, so die drei Mulfinger Ener­gies­couts Anna-Lena Balbach, Max Prümmer und Sophia Lang.

Azubi-Projekt spart eine Million Euro Ener­gie­kosten

Die „Ener­gies­couts – Junge Botschafter für Ener­gie­ef­fi­zienz“ sind das Ausbil­dungs­pro­jekt, das seit dem Jahr 2010 Jugend­liche für den Umwelt­schutz sensi­bi­li­siert. Die Azubis sind dabei mit Wärme­bild­ka­mera und Luft­druck­mess­gerät in den Werken unter­wegs und suchen nach Ener­gie­ein­spar­po­ten­zial. Das Projekt hat ebm-papst an verschie­denen Stand­orten erfolg­reich umge­setzt. Im Jahr 2014 über­nahm der Deut­sche Indus­trie- und Handels­kam­mertag das Projekt in sein Schu­lungs­pro­gramm. 1.500 Auszu­bil­dende unter­schied­li­cher Unter­nehmen sind bisher zu Ener­gies­couts ausge­bildet worden. ebm-papst brachte das Projekt bisher eine Ener­gie­kos­ten­ein­spa­rung von rund einer Million Euro ein.

Weniger CO2 dank EC-Tech­no­logie

Eben­falls nomi­niert war das Projekt „Effi­zi­ente EC-Motoren statt AC-Motoren für Venti­la­toren“, das einen wich­tigen Beitrag zum Ener­gie­sparen leistet. Die von ebm-papst entwi­ckelten EC-Motoren sind mit AC-Motoren 1:1 mecha­nisch kompa­tibel, arbeiten aber mit einem deut­lich höheren Wirkungs­grad von bis zu 90 Prozent und kommen dabei mit weniger Mate­ri­al­ein­satz aus. Davon profi­tieren Kälte-, Klima- und Gebäu­de­technik. Die Betriebs­kosten sinken, es wird deut­lich weniger CO2 erzeugt und die Umwelt wird entlastet.

Die GreenTec Awards ehren jedes Jahr inno­va­tive Produkte und Projekte, die den Weg in eine umwelt­be­wusste Zukunft weisen.

Weitere Infor­ma­tionen unter: www.energiescouts.com

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Kommentar, Name & E-Mail-Adresse (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht). Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.