© ebm-papst

„Ich bin ein leidenschaftlicher Fan von Qualität“

Johannes Pfeffer ist seit 1. April 2020 neues Mitglied der Gruppengeschäftsführung von ebm-papst. Seine Mission: Kundennähe, Geschwindigkeit und Qualität.


Sie sind neu in der Geschäftsführung. Was haben Sie vor?

Gemeinsam verfolgen wir zwei Ziele. Erstens: Wir wollen profitabel zum Drei-Milliarden-Unternehmen wachsen. Zweitens: Um das nachhaltig zu schaffen, wollen wir an den großen Veränderungen in Gesellschaft und Industrie — ökologische Transformation, beschleunigte Digitalisierung von Prozessen und Wertströmen, Mobilitätswandel — teilnehmen und davon profitieren. Mein Part hierbei ist es, uns noch näher an die Märkte und Kunden zu bringen. Das ist ohnehin unsere Stärke. Und die wollen wir ausbauen.

Wie wollen Sie das angehen ?

Als Teil der Geschäftsführung des Standortes St. Georgen habe ich gute Erfahrungen mit der Organisation des Unternehmens in Business Units gemacht. Diese Units sind kleiner, unabhängiger und orientieren sich stärker am Geschäft. Dadurch können wir viel reaktionsschneller und unmittelbarer auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen und „riechen“, wohin sich die jeweiligen Märkte entwickeln. Gerade in sich schnell verändernden Zeiten ist das ein enormer Vorteil. Die Prinzipien der Business Unit sollen daher im gesamten Unternehmen noch mehr Schule machen. Aber diese „Schnellboot-Agilität“ funktioniert nur, wenn wir eine entscheidende Disziplin weiterhin beherrschen.

Welche entscheidende Disziplin meinen Sie ?

Qualität. Ich bin schon seit meinem Berufs­einstieg ein leidenschaftlicher Fan von Qualität — darum fühle ich mich ja auch bei ebm-papst so wohl. Denn höchste Qua­lität ist unser Anspruch und wird es immer sein. Aber ausruhen wäre hier falsch und gefährlich. Wir wollen proaktiv und präventiv in allen Bereichen eine noch bessere Qualität anstreben.

„Höchste Qua­lität ist unser Anspruch und wird es immer sein.“

Unsere Kunden verknüpfen mit der ebm-papst Qualität natürlich in erster Linie unsere Produkte, es geht aber auch um Bestellvorgänge, die Belieferungs­prozesse, die gemeinsame Beratung, die Dokumentation, die Service-Abläufe und so weiter. Wir starten gerade eine allumfassende, globale und langfristig angelegte Qualitätsoffensive.

Was werden die Kunden von dieser Qualitätsoffensive merken ?

Nichts.

Wie jetzt ?

Qualität ist wie Gesundheit. Man bemerkt sie erst, wenn sie fehlt. Ich will, dass unsere Kunden nichts bemerken. Es soll einfach alles bestens funktionieren, wenn man mit ­ebm-papst zusammenarbeitet. Dafür stehe ich. 

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Kommentar, Name & E-Mail-Adresse (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht). Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.