© Gernot Walter

 „Flexibel und kompakt“

RadiMix Gasgebläse eignen sich perfekt für die Beheizung moderner Gebäude. Warum, erklärt Frank Schlopakowski, Head of Design Department R&D bei ebm-papst.


Was ist das Besondere am RadiMix Gasgebläse?

Die RadiMix-Baureihe umfasst vier Baugrößen: VG 71, VG 100, VG 108 und eine Baugröße, die sich noch in der Entwicklungsphase befindet. Gemeinsam ist allen die außergewöhnlich hohe Flexibilität in puncto Leistungsbandbreite und Modulation bei hoher Effizienz. Gegenüber vergleichbaren Produkten auf dem Markt weisen sie einen um rund fünf Prozent höheren Wirkungsgrad auf. Last, but not least sind sie kompakt, leise und umweltfreundlich.

Wo kommen die Gasgebläse zum Einsatz?

Frank Schlopakowski, Head of Design Department R&D bei ebm-papst

Gasgebläse sind ideal für Gasbrennwertgeräte zur Beheizung moderner Wohngebäude geeignet. Diese Brennwertgeräte liefern schnell Wärmeenergie, wenn sie gebraucht wird, und fahren sie ebenso schnell zurück. Wenn beispielsweise morgens die gesamte Familie warmes Wasser zum Duschen benötigt, ist die hohe Leistung da, nachts regelt die Heizung herunter und schont so nicht nur die Umwelt, sondern reduziert auch die Heizkosten. Unsere RadiMix Gasgebläse mit ihrer hohen Modulationsbandbreite unterstützen diese Anforderungen optimal.

Wie profitieren die Kunden noch?

Dank verbesserter Aerodynamik und einem neuen, effizienteren Motor sind die RadiMix Gasgebläse sehr kompakt. Dies ermöglicht es unseren Kunden, also Herstellern von Brennwertthermen, sie mit kleineren Abmessungen anzubieten. All dies ohne Einbußen bei Leistung und Komfort. Unsere neuen Gasgebläse lassen sich nicht nur auf unterschiedlichste Leistungsanforderungen anpassen, sondern auch auf verschiedene Einbauszenarien.

Der VG 71 ist eines von vier Gebläsen der RadiMix-Plattform. (Foto: Gernot Walter)

So ist das Seitenteil aus Stahlblech, anstatt aus dem üblichen Aludruckguss. Das ermöglicht eine individuelle und stets optimale Positionierung der elektrischen Anschlüsse auf der Motorseite. Die optional im Ansaugbereich auf dem Gehäuse positionierbare Gasmischeinheit, der sogenannte Venturimischer, lässt sich individuell nach Kundenwunsch gestalten. Außerdem ist die RadiMix Baureihe im Vergleich zu den Vorgängergebläsen geräuscharm.

Wie gelang es, das leistungsstarke Gebläse so leise zu machen?

Neben der Reduzierung des Luftschalls war uns die Reduktion der Vibrationen sehr wichtig. Mithilfe moderner Entwicklungstools gelang es, die Schwingungsentkopplung zu optimieren. Die stabile, vom Antrieb entkoppelte Motorabdeckung sorgt zusätzlich für ein niedriges Geräuschniveau.

Wie wird das Gebläse SmartHome-Konzepten gerecht?

Die Elektronik ist komplett überarbeitet und lässt sich über optionale Bus-Schnittstellen in digitale Systeme einbinden. Betriebszustände wie Leistung, Temperatur, Servicezustand oder Betriebsspannung sind so einfach auszuwerten. Die gespeicherten Daten ermöglichen eine vorbeugende Wartung ebenso wie eine Fehlerferndiagnose.

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Kommentar, Name & E-Mail-Adresse (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht). Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.