© Foto | elframo

Goldstück für die Fritteuse

In Gasfritteusen von elframo werden Pommes frites so, wie sie sein sollen. Wichtige Voraussetzung für knusprige Garergebnisse ist ein Brennwertsystem von ebm-papst


Außen gleichmäßig goldgelb und knusprig, innen weich und saftig: Die im Jahr 1781 erstmals in Belgien erwähnten, in heißem Fett frittierten Kartoffelstäbchen haben sich längst zum international beliebten Snack entwickelt. Sie perfekt zu garen, ist gar nicht so einfach. Die Voraussetzungen sind ein gutes Öl und eine Fritteuse, die es bedarfsgerecht und blitzschnell exakt auf die richtige Temperatur bringt.

Flexibel und sparsam

Wie zum Beispiel die umweltfreundliche, gasbetriebene Fritteuse „Friggy“ des führenden italienischen Großküchenausstatters elframo. Das Herzstück bilden das Brennwertsystem NRV 118 von ebm-papst Landshut und der von ebm-papst Heating Systems entwickelte Feuerungsautomat. Die Systemlösung kombiniert die mechanischen Komponenten Gebläse, integriertes Venturi und Gasventil mit der innovativen elektronischen Steuerung des Feuerungsautomaten. Exakt aufeinander abgestimmt stellen die Module ein perfektes Gas-Luft-Mischverhältnis bei gleichzeitig hohen Modulationsbereichen sicher. Das ist bei Fritteusen, in denen sowohl kleinere als auch größere Mengen gegart werden, wichtig. Denn bei großer Befüllung muss das Öl schnell die maximale Temperatur erreichen, bei kleineren Mengen muss sich die Leistung aber auch sofort verringern lassen. So wird nicht nur das Frittiergut schön knusprig, sondern auch der Gasverbrauch lässt sich senken. Um die Energieeffizienz während des gesamten laufenden Betriebs sicherzustellen, ist der Brenner des Geräts mit einer infrarotgesteuerten dynamischen Temperaturkontrolle ausgestattet.

Vom Dienstleister zum Partner

Voraussetzung für diese kundenspezifische Lösung war der ausführliche Austausch zwischen elframo und ebm-papst schon in der Entwicklungsphase. Denn nur das Grundverständnis für die Gesamtapplikation stellt die Effizienz des Brennwertsystems sicher. Das Ergebnis dieser engen partnerschaftlichen Zusammenarbeit ist ein Produkt, das nicht nur umweltfreundlich, sondern auch energiesparend und kostengünstig ist. Vorteile, von denen auch der Endkunde profitiert. elframo kann sich mit der Systemlösung aus einer Hand überdies auf ein perfekt abgestimmtes, vorgeprüftes Komplettpaket verlassen. Das spart im Vorfeld Produktionszeiten sowie Kosten und erleichtert später die Wartung.

Kleiner und effizienter

Im vergangenen Jahr wurde elframo für seine Produkte mit dem Innovationspreis des italienischen Industrieverbands Confindustria ausgezeichnet. Ein Ansporn, dem Kundenanspruch nach immer kleineren, sparsameren, aber leistungsstarken Geräten mit neuen Entwicklungen zu entsprechen. Der Systempartner ist gewappnet: Mit dem NRV 77, dem Nachfolger des NRV 118, steht für diese Produkte ein starker Knirps schon in den Startlöchern.

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Kommentar, Name & E-Mail-Adresse (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht). Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.